Programm Herbst   2 0 2 1

 

Treffpunkt:  (wenn nicht anders angegeben) ist der ALDI-Parkplatz in Tittling, Dreiburgenstraße. Auch Nichtmitglieder und Urlauber sind bei uns herzlich willkommen, sie beteiligen sich aber auf eigene Verantwortung.  Die zum Zeitpunkt der Wanderung jeweils geltenden Corona-Vorschriften sind zu beachten.

Unsere Nordic-Walking-Gruppe trifft sich bis Ende Oktober  jeweils am Mittwoch um 08.00 Uhr am ALDI-Parkplatz in Tittling. Neue Interessenten möchten sich bitte bei Uschi Ehrenthaler  Tel. 08504/4893 melden.

 
So.  03.10.2021   WANDERUNG RUND UM SEEBACH BEI DEGGENDORF
12.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Seebach Dorfmitte.
(Navi-Adresse: Seebach bei Deggendorf, Schwarzacherstr. 3)
12.45 Uhr Wanderstart  in der Ortsmitte auf den Kreuzweg über den Irlberg, vorbei an der Bruder-Konrad-Kapelle in Eichberg, streifen das Tierparadies Gut Aiderbichl, kommen durch das Tal des Seebacher Baches auf den Franzosenweg und des Donau-Panoramaweges über die Anhöhe des Streubugels zurück ins Donautal. Nach der Besichtigung der Barockkirche St. Stephanus findet die traditionelle Schlußeinkehr im Landgasthof Zwickl statt. Eine unspektakuläre Wanderung auf schönen Wegen von ca. 11 km Länge bei 290 m HU mit einer reinen Gehzeit von etwa 3 Stunden.
Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen.
Führung: Josef Kolarsch, Fürstenstein, Tel. mobil und WhatsApp 0151/14012927 
oder mail: josef.kolarsch@gmx.de            Anmeldung nicht erforderlich !


Do. 07.10.2021   SENIORENWANDERUNG IN BÜCHLBERG-STEINBRUCHWEIHER-AUSSICHTSTURM
14.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Büchlberg. Parken am Freibad.
Wanderung über ca. 3 km durch Büchlberg auf der Kinderheimstraße bis zum Kinderheim.
Rundblick über den Bayer. Wald. Zurück geht’s über Bieretäckerstraße zum Steinbruchweiher, Granit¬museum und neu errichteten Aussichtsturm mit einer Höhe von 29 Metern. Bei guter Fernsicht reicht der Blick bis zu den Alpen. Schlusseinkehr ist im Gasthaus Escherich geplant.
Impfdokumente und FFP2-Masken nicht vergessen.
Führung: Roswitha Ilg, Voglöd, Tel. 08505/870 oder Mail: ilg-heinz@t-online.de
Anmeldung erforderlich!

 

Sa.  09.10.2021     RUNDWANDERUNG AUF DER SCHÖNBERGER SÜDSEITE
09.30 Uhr  Abfahrt mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Schönberg. Parken auf dem B85-Parkplatz unmittelbar vor der Ausfahrt Schönberg,  gegenüber der Ortschaft Mitternach. Wenn dieser Parkplatz nicht ausreicht, dann in Mitternach.
10.00 Uhr Wanderstart von Mitternach in Richtung Mitternacher Mühle nach Haibach, Schabenberg und nach Kirchberg. Mittelschwere Wanderung über offene Feld- und Wiesenlandschaft mit wunderbaren Ausblicken über Kirchberg und Schönberg zu den Bayerwaldgipfeln Rachel und Lusen. Wir besichtigen das historische Kirchlein in Kirchberg und halten Mittagseinkehr im Gasthof Fernblick (wunderschöner Biergarten mit Aussichtsterasse). Anschließend geht’s weiter über Panhof entlang der Mitternacher Ohe (Gefühlswegl) zurück zum Startplatz. Insgesamt eine mittelschwere Tour mit moderaten Anstiegen mit einer reinen Gehzeit von 4 ½ Stunden für 12 km und 250 m HU. Erforderlich sind gute Kondition, festes Schuhwerk, kleine Marschverpflegung und ausreichend Getränke. Und natürlich die Impfdokumente und Maske nicht vergessen.
Führung: Fichtl Christa und Alois Rossa,  Aicha v.W.  Tel. 08544/8554  oder Mail: aloisrossa@web.de
Anmeldung  erforderlich !

 

Do. 14.10.2021   WANDERFÜHRER-BESPRECHUNG
um 17.oo Uhr im Gasthaus Schmalhofer, Rothau
Alle Wanderführer erhalten dazu noch eine gesonderte Einladung !

 

Sa. 16.10.2021      RUNDWANDERUNG IN OBERÖSTERREICH 
BAYRISCHE AU AM MOLDAU-STAUSEE
10.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Haagerhof.
Anfahrt : Tittling-Hutthurm-Waldkirchen-Jandelsbrunn-Lackenhäuser-Schwarzenberg-Ulrichsberg-Aigen-Diendorf-Parkplatz Haagerhof ( 64 km ).
11.30 Uhr Wanderstart  beim Haagerhof. Iglbachschwemme (Schwarzenbergkanal) – Grenze – Bayrische Au – Moldaustausee – Schrollenbachschleuse  und retour. Für die mittelschwere Tour mit 12,5 km bei 190 m HU sind ca. 4 Stunden reine Gehzeit einzurechnen. Schlusseinkehr ist im Haagerhof geplant. Personalausweis, Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen.
Führung: Wolfgang Rochmes, Kumreut, Tel. 08551/3478003 oder Mail: rochmesbayern@t-online.de        Anmeldung erforderlich ! 

 
Do. 21.10.2021   STEINBRUCHWANDERUNG IN EGING
12.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Eging. Wanderstart am Parkplatz der Sonnentherme in Richtung Harmering und Einzenberg und auf dem Wanderweg Nr. 4 wieder zum Ausgangspunkt zurück. Für diese Tour mit 9,5 km haben wir eine Gehzeit von ca. 3 ½ Stunden, ohne nennenswerte Steigungen. Schlusseinkehr ist im Gasthaus Seeufer geplant.
Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen.
Führung: MarieLuise Nickl, Seestetten, Tel. 08548/912844 oder Mail: hugo.nickl@web.de
Anmeldung erforderlich !

 

Sa.  23.10.2021    AUF DEN SPUREN DES SEHERS MÜHLHIASL  
MIT BESICHTIGUNG DES KLOSTERS WINDBERG UND DER EINSIEDELEI HEILIG KREUZ
12.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Windberg zum Parkplatz hinter dem Kloster. Bei der Anfahrt sehen wir in Apoing bei der Vorbeifahrt kurz das Geburtshaus des Mühlhiasl. Um 13.oo Uhr haben wir eine Führung in der Pfarr- und Klosterkirche Mariä Himmelfahrt und im Anschluss wandern wir zur Klostermühle hinunter. Dies war der Arbeitsplatz des Mühlhiasl als Müller des Klosters Windberg. Nun führt uns der Weg bergauf zur Einsiedelei Heilig Kreuz, wo heute noch eine Eremitin wohnt. Geplant ist eine kurze Einführung über die Einsiedelei. Bei schönem Wetter haben wir an dieser Stelle einen unvergesslichen Ausblick auf den Gäuboden und zum Bogenberg. Dann geht’s zur Schlusseinkehr nach Windberg zurück.
Die Wanderstrecke beträgt etwa 4,5 km mit einem HU von 200 m. Bis auf den steilen Abstieg zur Klostermühle ist es eine leichte Tour auf Wanderwegen, Waldwegen und wenig befahrenen Asphaltstraßen.
Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen !
Führung: Hans Gründl, Fürstenstein, Tel. 08504/8182 oder Mail: ha.gruendl@t-online.de
Anmeldung erforderlich !

 
Mi.  03.11.2021  FÜHRUNG AM PASSAUER DOMBERG MIT BRIGITTE KELLER
zum Thema 7000 Jahre Siedlungsgeschichte von Passau. Eindeutige Funde belegen, dass bereits vor 300.000 Jahren bis zum Ende der letzten Eiszeit Menschengruppen durch unsere Heimat zogen und jagten. Die erste sesshafte Besiedelung ist in der Jungsteinzeit, also etwa 5000 v.Chr. nach-weisbar. Von damals bis heute hat sich im Passauer Land vieles getan. Und darüber wird uns Frau Keller einiges erzählen, auch an Beispielen am Passauer Domberg und drum herum. Eine spannende und interessante Führung erwartet uns.
13.15 Uhr   Abfahrt mit PKW’s in Fahrgemeinschaften von Tittling nach Passau.
14.00 Uhr  Treffpunkt am Domcafe (Greindl), Beginn der Führung .
Impfdokumente und FFPL2-Maske nicht vergessen.
Auskunft und Anmeldung bei Werner Weinberger, Tittling, Tel. 08504/8377 oder Mail:
h.weinberger@online.de        Anmeldung erforderlich !

 
Do. 11.11.2021   WANDERUNG ZUM GLOCKENBERG
12.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s nach Gumpenreit. 12.30 Uhr Wanderstart auf dem Wanderparkplatz an der B85 ca. 500 m vor Gumpenreit  (noch in Wald / Oed).
Vom Wanderparkplatz hauptsächlich im Mischwald und auf Sand- und Waldwegen nach Rettenbach und über den Glockenberg wieder zurück zum Ausgangspunkt. Eine mittelschwere Wanderung von 2 ½ - 3 Stunden über 8 ½ km, bei ca. 135 m HU. Schlusseinkehr ist geplant.
Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen.
Führung: Fichtl Christa und Alois Rossa, Aicha v.W., Tel. 08544/8554 oder mail: aloisrossa@web.de
Anmeldung nicht erforderlich !

 
So.  14.11.2021     TAGESWANDERUNG IM KLOSTERWINKEL HAARBACH 
MIT BESICHTIGUNG DER WALLFAHRTSKIRCHE SAMMAREI

09.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Unteruttlau.
10.00 Uhr Wanderstart an am Landgasthof Höng über Oberuttlau nach Freidling, weiter zum Wald. Von einer Waldsichtung aus haben wir einen herrlichen Ausblick auf das Uttlauer Tal. Vorbei am Waldkindergarten kommen wir zum Marterl des hl. Eustachius (Schutzpatron der Jäger). Dann geht es über Bergham (schöne alte Stabkirche), Grillenöd und Dobl nach Sammarei. Besichtigung der Wallfahrtskirche. Zurück geht es über Wies, Wienertsham, Machham,  durch den Golfplatz zurück nach Unteruttlau.Für die ca. 16 km ohne nennenswerte Steigungen sind etwa 5 Stunden reine Gehzeit erforderlich. Etwas Marschverpflegung und Getränke mitnehmen. Die Schluss¬einkehr ist im Landgasthof Höng vorgesehen.
Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen.
Führung: MarieLuise Nickl, Seestetten.  Tel. 08548/912844 oder Mail: hugo.nickl@web.de
Anmeldung erforderlich !

 
Do. 18.11.2021   RUNDWANDERUNG VON HACKLBERG ÜBER DIE RIES NACH HALS U.Z.
11.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften nach Hacklberg-Bräustüberl .
11.30 Uhr Wanderstart am Bräustüberl in Richtung St. Korona und biegen dann auf der Ries ab in Richtung Triftsperre.  Es geht abwärts zur Ilz bis nach Hals. Von dort etwas steil bergauf (ca. 150 bis 200 m HU) und wir erreichen die Ries. Vorbei an Freudenhain erreichen wir die Brauerei Hacklberg und das Bräustüberl, wo wir einkehren wollen. Die mittelschwere Tour hat eine Länge von ca. 10 km und dauert etwa 3 ½ Stunden.Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen.
Führung: MarieLuise Nickl, Seestetten, Tel. 08548/912844 oder Mail: hugo.nickl@web.de
Anmeldung erforderlich !

 

Mi. 24.11.2021   SENIOREN-WANDERUNG VON DER MAUSMÜHLE ZUR OBERILZMÜHLE U.Z.
12.30 Uhr Abfahrt mit PKW’s in Fahrgemeinschaften zur Mausmühle.
13.00 Uhr Wanderstart in der Mausmühle an der Ilz entlang bis zur Staumauer des E-Werkes Oberilzmühle und auf dem selben Weg wieder zurück zur Mausmühle. Einkehr im Gasthaus Knott, Jacking.  Leichte Tour mit ca. 2,0 Stunden für 5 km  bei etwa 50 m HU.
Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen !
Führung: Willi Neduk,  Fürstenstein, Tel. 08504/2752 oder Mail:  willi-neduk@t-online.de
Anmeldung erforderlich !

 

Sa. 04.12.2021   AUSFLUGSFAHRT UND WANDERUNG AUF DEM DONAUSTEIG VON WILHERING NACH LINZ
07.00 Uhr  Abfahrt in Tittling (am ehemaligen Bahnhof) mit Bus (Zusteigemöglichkeit in Passau, Innstadt) zur Zisterzienser¬abtei nach Wilhering. Besichtigung mit Führung in der Stiftskirche, einer der bedeutendsten Rokoko-Bauten im deutschen Sprachraum.  Bei passender Witterung Wanderung auf dem “Prinzensteig”. Wunderschöne Tour auf der Premium-Etape des Donausteiges nach Linz. Reine Gehzeit ca. 3 ½ Stunden, bei einer Länge von 12,5 km und einem HU von 320 m. (Nichtwanderer fahren mit dem Bus nach der Besichtigung nach Linz) Brotzeiteinkehr bei der Linzer Legende “Leberkas-Peppi”.Anschließend Besuch der Linzer Adventsmärkte. Schlusseinkehr ist im Kultwirtshaus “Hoamat” in Haibach ob der Donau geplant.  Rückkehr nach Tittling ca. 20.oo Uhr. Die Fahrt findet bei jeder Witterung statt. Ein Schlechtwetter-Ersatzprogramm ist vorbereitet.
Personalausweis, Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen.
Führung und Anmeldung: Josef Kolarsch, Fürstenstein, Tel. Mobil u. WhatsApp  0151/14012927
oder mail:  josef.kolarsch@gmx.de
Der Preis von  26 € p.P wird vom Bankkonto abgebucht.

 
Do. 09.12.2021    MIT DER BAHN ZUM WEIHNACHTSMARKT BEI FÜRSTIN GLORIA
IN REGENSBURG
A n k ü n d i g u n g :
Mit PKW-Fahrgemeinschaften von Tittling nach Vilshofen/Bahnhof. Mit dem Bayern-Ticket von Vilshofen nach Regensburg. Etwa 2-stündige private Stadtführung in Regensburg durch Dr. Hans u. Bergit Flatter. Verpflegung individuell auf dem Weihnachtsmarkt oder der Gastronomie. Besuch des Weihnachtsmarktes auf Schloß Emmeram oder nach Belieben eines anderen  Marktes. Rückfahrt mit der Bahn nach Vilshofen.

Die genauen Daten wie Abfahrtszeit, Programmverlauf, Preis etc. stehen zum Zeitpunkt  der Herausgabe des Herbstprogramms noch nicht komplett fest. Das wird in einem gesonderten Flyer zu gegebener Zeit nachgeliefert.

Führung und Anmeldung:  MarieLuise Nickl, Seestetten.  Tel. 08548/912844 oder Mail: hugo.nickl@web.de
Anmeldung ab sofort möglich !

 

Do. 16.12.2021    SENIOREN-WANDERUNG IN DER SCHROTTENBAUMMÜHLE
13.00 Uhr Abfahrt in Tittling mit PKW’s in Fahrgemeinschaften zur  Schrottenbaummühle.
Wanderung von der Schrottenbaummühle zur Aumühle und auf der anderen Seite  zurück
(ca. 5 km). Impfdokumente und FFP2-Maske nicht vergessen. Schlusseinkehr ist geplant.
Führung: Werner Weinberger, Tittling, Tel. 08504/8377 oder Mail: h.weinberger@online.de
Anmeldung erforderlich !

 

Di. 28.12.2021   JAHRESSCHLUSS-VERANSTALTUNG MIT WANDERUNG UND EINKEHR 
17.00 Uhr  Treffpunkt in Tittling, Dreiburgenstraße auf dem ALDI-Parkplatz.  Wanderung auf dem
Donau-Ilz-Radweg  nach Fürstenstein. Einkehr im Gasthaus Kerber mit lockerem Programm und musikalischer Begleitung, sowie Ehrung der fleißigsten Mitglieder im Wanderjahr 2021.
Auto-Nachholung wird organisiert. Nichtwanderer kommen gegen 18.3o Uhr direkt zum Gasthaus Kerber in Fürstenstein. Impfdokumente und FFP2-Masken nicht vergessen.
Anmeldung wegen Platzreservierung unbedingt erforderlich bei Alois Rossa, Aicha v.W. 
Tel. 08544/8554  oder Mail: aloisrossa@web.de ,  mobil  0151(61556716)

 

Die Gutscheine für die „fleißigsten Mitglieder im Jahr 2019“ verfallen nicht. Sie bleiben noch bis Ende des Jahres  2022 gültig.

  

Bm = Blöchl Manfred, Bj = Böhm Josef,  Ea = Ebner Agnes, Gh = Gründl Hans,  Kj = Kolarsch Josef, Lr = Lüftl Reinhard, Nw = Neduk Willi, Nml = Nickl MarieLuise, Ra = Rossa Alois, Rw = Rochmes Wolfgang, 

Tj = Thaler Josef,  Ww = Weinberger Werner 

 

 Wander- und Naturfreunde Dreiburgenland e.V.  Sitz  

 Tittling  www.wanderfreundetittling.de

  

1. Vorsitzender

Rossa Alois, Aicha v. W.

08544/8554

aloisrossa@web.de

2. Vorsitzende

Nickl MarieLuise, Seestetten

08548/912844               

hugo.nickl@web.de   

3. Vorsitzender

und Kassier

Preis Walter, Tittling

08504/5698

walter.preis@gmx.de

Schriftführer

Weinberger Werner, Tittling

08504/8377

h.weinberger@online.de

Beisitzer             

Lüftl Reinhard, Neukirchen v.W.

08504/1555

r.lueftl@gmx.de 

Beisitzer

Neduk Willi, Fürstenstein

08504/2752

willi-neduk@t-online.de

Beisitzer

Ilg Roswitha, Voglöd

08505/870

ilg-heinz@t-online.de 

 

Der Jahresbeitrag beträgt  13,-- € pro Erwachsenem Einzelmitglied, Familienbeitrag ist 20,-- €, Jugendliche Einzelmitglieder bis 18 Jahr zahlen 5,-- € und Kinder bis 14 zahlen keinen Beitrag.

 

Haftungsbeschränkung

Als Teilnehmer/in bei Veranstaltungen des Vereins muss sich jeder der Tatsache bewusst sein, dass alle Betätigungen wie Reisen, Wandern, Radeln etc. mit Risiken verbunden sind, die sich nicht vollständig ausschließen lassen. Der/die Teilnehmer/in erkennt daher an, dass die Wander- und Naturfreunde Dreiburgenland e.V.  und der verantwortliche ehrenamtliche Wanderführer, soweit gesetzlich zulässig, von jeder Haftung sowohl vom Grund als auch der Höhe nach freigestellt werden, die über den Rahmen der Mitgliedschaft im Verein sowie über die bestehende Vereins-Haftpflichtversicherung hinausgeht.

Dies gilt nicht für die Verursachung von Unfällen durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. 

W a n d e r – O r d n u n g

Bei allen Fahrten/Veranstaltungen, bei denen eine Anmeldung erforderlich ist, gilt der Grundsatz: Mitglieder haben Vorrang vor Nichtmitgliedern. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Vereins erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Wanderführer ist nur für den Ablauf der Veranstaltung zu­ständig. Für Aus­rüstung, Kondition sowie Einhaltung der Straßenverkehrsordnung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

Wer zu einer Wanderung nicht zum offiziellen Treffpunkt kommen will (in der Regel ALDI-Parkplatz) sondern sich wo anders mit der Gruppe treffen möchte,  m u s s   dies mit dem/der  Wanderführer/in  tel. absprechen. Nach Möglichkeit werden im Programm   immer auch der Wander­startort und die Start-Zeit angegeben.

Die Teilnehmer sind angehalten, den Anordnungen der Wanderführer/innen Folge zu leisten und ihnen die Führung nicht durch VORAUSEILEN  oder  ZURÜCKBLEIBEN zu erschweren. Wer sich von der Gruppe entfernt, tut dies in jedem Fall auf eigene Verantwortung und  m u s s   sich beim Wanderführer abmelden.

Das Tragen von geeignetem Schuhwerk und Wanderkleidung wird vorausgesetzt. Das Mit­nehmen von Wanderstöcken wird empfohlen. Bei Radtouren des Vereins ist das Tragen von Schutz­helmen zwingend geboten. Auf die Teilnahme an Touren, die die  eigenen Kräfte und Fähigkeiten (Kondition, Trittsicherheit und Schwindel­freiheit) übersteigen, sollte verzichtet werden.

Wer sich einer Wanderung der Wanderfreunde anschließt muss sich darüber im Klaren sein, dass er sich in seinem Verhalten der „Gruppe“ anpassen muss. Das beginnt schon beim Tempo, bei der Achtsamkeit darauf, dass man in der Gruppe den Anschluss nicht verliert, seine Aufmerksamkeit auch auf die nachfolgenden Wanderer richtet und sich generell um die Mitwanderer kümmert, bzw. hilft wo es notwendig

 


Programm Herbst 2021